www.doppelgenuss.de

Entdecke Neuseeland, Stop 1: Auckland

Entdecke Neuseeland, Stop 1: Auckland

Entdecke Neuseeland

‘Kia Ora’- wie die Maori zu sagen pflegen. Willkommen auf dem wohl schönsten Fleck der Erde: Neuseeland- Das Land der weißen Wolke!

Alle Naturschönheiten (spuckende Geysire, Vulkane, wunderschöne Fjorde, Wasserfälle, malerische Strände…) findet ihr hier gebündelt auf zwei Inseln, der Nord- und der Südhalbinsel.

Lasst euch nicht von der langen Reisedauer oder der Zeitverschiebung von plus 10 bis 12 Stunden abschrecken. Das Land der Kiwis ist die Mühe wert!

Und nein, es wimmelt nicht überall von Schafen ;-)!

 

 

Stop 1: Auckland

Die größte Stadt Neuseelands befindet sich auf der Nordhalbinsel. Mit 1,4 Millionen Einwohnern beheimatet Auckland ein Drittel der gesamten Bevölkerung Neuseelands. Und doch kommt kein Großstadtfeeling auf.

So viele Parkanlagen, Meeresbuchten, kleine Inseln und Häfen hat wohl keine andere Großstadt zu bieten.

Wie wäre es mit einer Weinverkostung auf Waiheke Island? Oder doch lieber eine Tagestour auf die unbewohnte Vulkaninsel Rangitoto Island?

Der ‘Ferry Terminal’ im Zentrum Aucklands hat aber auch andere Ziele zu bieten. Beispielsweise Devonport- ein gemütliches Stadtteil von Auckland, der sich mit der Fähre ganz bequem erreichen lässt. Von hier habt ihr auch eine grandiose Sicht auf die Skyline von Auckland. Ringsum Devonport findet ihr, wer hätte es gedacht, noch weitere Parkanlagen und ruhige Buchten.

Die Grünflächen in Auckland lassen sich gar nicht zählen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Mount Eden. Ein Vulkankrater von dem ihr zudem eine wunderschöne Sicht auf die gesamte Stadt habt.

Highlights der Stadt sind u.a. die Harbour Bridge und der 328m hohe Skytower.

Seid ihr Adrenalin Junkies? Dann wagt den Bungy Jump von der Harbour Bridge aus 40m Höhe. Heavy Metal Musik begleitet euch auf der Plattform und lässt euer Herz noch nervöser tanzen.

Was ist immer in der Nähe, wenn man in Auckland ist? Genau: Strände. Ein besonders beliebter Stadtstrand zum Schwimmen ist Mission Bay im Ostern vom Zentrum oder der Point Chevalier Beach im Westen.

Unbedingt zu empfehlen sind die Buchten an der Tasmanischen See. Nur eine knappe Stunde Fahrtzeit über kurvige Straßen bringen euch in diese Idylle. Ein besonderes Highlight ist der Piha Beach. Ein malerischer Strand an der Westküste Aucklands und besonders beliebt bei Surfern. Beim Schwimmen ist allerdings aufgrund von gefährlichen Strömungen Vorsicht geboten.

Wer gerne wandert findet hier verschieden Wege in die grünen Hügel oder zu benachbarten Buchten. Am Muriwai Beach krachen die Wellen besonders hoch und laut an die Felsen.

Hiermit sind aber noch längst nicht alle Highlights von Auckland beschrieben. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, hier kommt jeder auf seinen Geschmack!

Welche Ausflugsziele könnt ihr empfehlen?



1 thought on “Entdecke Neuseeland, Stop 1: Auckland”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.